Information zum Konkursverfahren der AutoBank AG

Über das Vermögen der AutoBank AG wurde mit Beschluss des Handelsgerichts Wien vom 23.08.2021 zu AZ 938 S 34/21a das Konkursverfahren eröffnet.

Der AutoBank AG wurde mit Bescheid der österr. Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) vom 30.07.2021 die Fortführung des Geschäftsbetriebes mit sofortiger Wirkung zur Gänze untersagt, womit bereits ein Sicherungsfall im Sinne des ESAEG eingetreten ist.

Die Einlagen der Kunden der AutoBank AG sind im gesetzlichen Umfang von der Einlagensicherung (ESA) gedeckt, weshalb wir Sie um direkte Kontaktaufnahme ersuchen (www.einlagensicherung.at).

Jene Einlagen, die durch die Einlagensicherung nicht gedeckt sind, sowie sonstige Forderungen sind im Insolvenzverfahren der AutoBank AG beim Handelsgericht Wien zu AZ 938 S 34/21a anzumelden. Weitere Details zum Insolvenzverfahren finden Sie auch in der Ediktsdatei (www.edikte.justiz.gv.at).

Unterstützung und Beratung für eine Forderungsanmeldung bieten Rechtsanwälte sowie die österreichischen Gläubigerschutzverbände KSV, AKV und ÖVC.

Allfällige Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an autobank@abel-legal.at.

Download
Formular
"Anmeldung einer Forderung - Formular"